Slide background

erfolgreich - unabhängig - persönlich

Tibetische Medizin

setup_ec_data(); ?>

Die Tibetische Medizin ist ein mit der buddhistischen Psychosomatik verbundenes ganzheitliches System und beruht auf einer „3-Säfte-Lehre“ (Wind, Galle und Schleim). Diese hängen mit den drei Geistesgiften Gier, Hass und Verblendung zusammen. Störungen der drei Säfte, die u.a. durch destruktive Emotionen oder eine ungesunde Lebensweise hervorgerufen werden können, bringen Krankheit. Aus Sicht der tibetischen Ärzte ist ein ausgeglichener, friedlicher Geist wichtig für die Heilung und Bewahrung der Gesundheit. Es gibt in der Tibetischen Medizin viele buddhistische Einflüsse.

An dieser Stelle finden Sie nur eine kurze Definition zur gewählten Behandlungsmethode. Wir freuen uns über einen Autorenbeitrag unserer HeilpraktikerInnen – gerne auch mit Bildbeiträgen – die Autoren werden dann mit Ihrer Seite im Heilpraktikerverzeichnis hp-vz verlinkt. Beiträge senden Sie uns gerne an Bilder[at]hp-vz.de

Das Heilpraktikerverzeichnis - hp-vz.de

erfolgreich - unabhängig - aktuell