Slide background

erfolgreich - unabhängig - persönlich

Magnetfeldtherapie

setup_ec_data(); ?>

Die Magnetfeldtherapie dient der Prävention aber auch der Behandlung verschiedener Erkrankungen. Schon in der Antike wurden magnetische Steine zur Behandlung von Beschwerden benutzt. Unter Paracelsus Ende des 15. Jahrhunderts erlebten heilende Magnete einen regelrechten Boom. Dass ein Magnetfeld die Sauerstoffkonzentration im Blut erhöht, wurde bereits 1909 nachgewiesen. 1967 wies der Physiker Werner Grau nach, dass sich verletztes Gewebe durch die elektromagnetische Dynamik regenerieren kann. Das besondere an der Magnetfeldtherapie ist dabei die fast vollständige Durchdringung des zu behandelnden Gewebes.

An dieser Stelle finden Sie nur eine kurze Definition zur gewählten Behandlungsmethode. Wir freuen uns über einen Autorenbeitrag unserer HeilpraktikerInnen – gerne auch mit Bildbeiträgen – die Autoren werden dann mit Ihrer Seite im Heilpraktikerverzeichnis hp-vz verlinkt. Beiträge senden Sie uns gerne an Bilder[at]hp-vz.de

 

Das Heilpraktikerverzeichnis - hp-vz.de

erfolgreich - unabhängig - aktuell