Slide background

erfolgreich - unabhängig - persönlich

Handakupunktur

setup_ec_data(); ?>

Die Koreanische Handakupunktur ist wie z.B. die Ohrakupunktur eine Mikrosystemakupunkturform. Das Besondere an der Handakupunktur ist, dass das vollständige Meridiansystem (ca. 360 Punkte) des Körpers in Form von „Mikromeridianen“ in jeder Hand abgebildet ist. Jede Körperregion lässt sich exakt in den Mikromeridianen der Hand wiederfinden. Der Therapeut sucht nach schmerzenden oder verhärteten Punkten an der Hand und appliziert kleine Nadeln, die 1 – 2 mm tief in die Haut gestochen werden und dort ca. 30 Minuten verbleiben. Ein Behandlungserfolg stellt sich schnell ein, weil die Nerven der Organe in den Händen enden, so dass man mit einem kleinen Reiz eine große Wirkung erzielt. Eine Vielzahlt von Beschwerden oder Missempfindungen lässt sich auf diese Weise relativ unkompliziert und effektiv behandeln.

Das Heilpraktikerverzeichnis - hp-vz.de

erfolgreich - unabhängig - aktuell