Slide background

erfolgreich - unabhängig - persönlich

Blutegeltherapie

setup_ec_data(); ?>

Während einer Blutegelbehandlung wird der Blutegel mit Hilfe eines Gefäßes auf das ausgesuchte Hautareal gesetzt und verbleibt nach einem relativ schmerzarmen Biss ca. 20 bis 50 Minuten auf der Haut, bis er dann von alleine wieder abfällt. Anschließend stellt sich eine etwas länger andauernde Nachblutung ein (Reinigung der Wunde). Das während des Saugvorganges von den Blutegeln abgegebene Sekret wirkt gerinnungs- und entzündungshemmend und schmerzstillend. Es fördert die Durchblutung und den Lymphstrom und wirkt ähnlich wie ein Antibiotikum.

An dieser Stelle finden Sie nur eine kurze Definition zur gewählten Behandlungsmethode. Wir freuen uns über einen Autorenbeitrag unserer HeilpraktikerInnen – gerne auch mit Bildbeiträgen – die Autoren werden dann mit Ihrer Seite im Heilpraktikerverzeichnis hp-vz verlinkt. Beiträge senden Sie uns gerne an Bilder[at]hp-vz.de

 

Das Heilpraktikerverzeichnis - hp-vz.de

erfolgreich - unabhängig - aktuell